Über das Projekt

Über die App

Mit der innovativen App für das iPad (Media-Tablet, später auch Android und Windows) soll der Patient bzw. der zukünftige Patient im gesamten Klinikaufenthalt, sowie davor (Vorbereitung) als auch danach (Pflege/Initialpflege) umfangreichend informiert und beraten bzw. gecoached werden.

Neben dem Patienten sollen auch die betreuenden Angehörigen alle notwendigen Informationen und Trainings interaktiv und medial (Video) bekommen, um die Person optimal zu versorgen.

In einem weiteren Schritt werden über die App weitere Informationen wie Medikamentierungen integriert.

Neben den kommunizierten Inhalten bietet die Lösung folgende Vorteile:

- Kostenoptimierung

- Prozessoptimierung (Informationsmanagement, Abläufe in der Klinik (Bsp. Bestellungen), Interaktion mit dem Arzt und Klinikpersonal, etc.)

- Kundenbindung (auch nach der Klinik)

- Markenbildung

Daneben bietet es eine gute Gelegenheit sich durch diese Innovation einen USP zu erarbeiten, denn es ist zzt. noch kein System dieser Art am Markt!

Wichtig: Die iCare-App ersetzt nicht die Kommunikation von Mensch zu Mensch, optimiert jedoch Prozesse und Workflows!

Vorteile

-  Vereint beides: Sowohl Serviceangebot einer Klinik, Informationsmanagement als auch Therapiebegleitung
-  Informationen dort vermitteln, wo und wann sie benötigt werden
-  Nie war man näher am Patienten – auch nach dem Klinikbesuch
-  Macht auch Angehörige zum wichtigen Teil des Prozesses
-  Klärt auf und nimmt Ängste
-  Informationen klar und einfach strukturiert. Auch für 70 .
-  Pflegemittel/ Medikamentierungen angestrebt (CE Zertifizierung)
-  Einfachste Verwaltung der Inhalte und Trainings
-  Workflow und Prozess- und Kostenoptimierung
-  Bewertungen - optimale Patientenbetreuung
-  Für iPad, iPhone, iWatch und Android, Desktop etc.
-  Entlastung des Pflegepersonals (Prozessoptimierung)
-  Entertainment (watch, interact, communicate, train, learn)
-  Funktionalität kann beliebig erweitert werden